Wesertor

Unfallflucht: Auto fuhr Fußgänger im Wesertor an

+

Ein heller Pkw, möglicherweise ein VW oder ein Skoda, an dessen Steuer ein älterer Mann gesessen haben soll, stieß am Donnerstagabend auf der Wesertstraße (Wesertor) mit einem Fußgänger zusammen.

Der 27-Jährige verletzte sich dabei am Knie. Der Autofahrer fuhr anschließend jedoch weiter.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war der Autofahrer gegen 18.50 Uhr von der Ysenburgstraße aus Richtung Hafenbrücke gekommen und an der Kreuzung nach links in die Weserstraße abgebogen.

Dort überquerte der 27-Jährige gerade an der Fußgängerampel die Fahrbahn in Richtung Goethegymnasium und soll dabei nach eigenen Angaben Grün gehabt haben. Auf der Fußgängerfurt erfasste ihn der helle Pkw, der ihn am rechten Knie traf und wodurch er auf dessen Motorhaube fiel. Ein nachfolgendes Auto hätte sogar noch stark bremsen müssen, um dem hellen Pkw nicht aufzufahren, so der 27-Jährige.

Der Fahrer des Unfallwagens habe noch kurz eine entschuldigende Geste gemacht, sei dann aber in Richtung Katzensprung weitergefahren. Das Kennzeichen des Autos ist bislang nicht bekannt.

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.