Immer im Dienst

Polizist ist privat unterwegs – plötzlich kommt es zu einer Verfolgungsjagd

+
Ein Audi-Fahrer versuchte, einem Polizisten zu entkommen. (Symbolbild)

Auch privat immer im Dienst – so auch ein Polizist, der im niedersächsischen Holzminden plötzlich in eine Verfolgungsjagd geriet.

Holzminden – Bereits am Dienstag kam es zu einem unvorhersehbaren Einsatz für einen Polizisten in Holzminden. Der Mann war privat unterwegs, als er sich plötzlich in einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd wiederfand, wie owl24.de* berichtet.

Wilde Jagd durch Holzminden: Polizist ertappt Verkehrssünder

Die Polizei in Holzminden bekam am Dienstag gegen 14.30 Uhr einen Anruf, dass ein Kollege in der "Neue Straße" die Verfolgung eines Audi TT aufgenommen hatte. Was die Beamten verdutzte: Der Polizist kam eigentlich aus Höxter. Er war lediglich privat in Holzminden unterwegs. Als er einen Audi mit ungültigem Kennzeichen sah, versuchte er, den Wagen anzuhalten. Doch der Fahrer gab Vollgas.

Nach Verfolgungsjagd durch Holzminden: Fahrer hat Dreck am Stecken

Der Audi-Fahrer raste mit seinem Wagen durch einen verkehrsberuhigten Bereich, während der Polizist in Zivil versuchte, an ihm dran zu bleiben. Schlimmere Zwischenfälle konnten nur durch Zufall vermieden werden. Als der Beamte den Raser aus Holzminden endlich stoppen konnte, wurde deutlich, warum der junge Mann (19) geflohen war. Die Kennzeichen waren nicht auf den Audi TT zugelassen und der Fahrer besaß keinen Führerschein. 

Auf den Mann kommen nun Anzeigen wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem Verdacht auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr zu.

In der Neue Straße in Holzminden nahm der Polizist in Zivil die Verfolgung des Audis auf.

Auch in Bielefeld kam es schon zu halsbrecherischen Verfolgungsjagden. Eine Drogenfahrt endete plötzlich und mit einer langen Liste von Anzeigen. Wie owl24.de* berichtet, lieferte sich vor einiger Zeit im westfälischen Espelkamp ein 19-Jähriger eine hollywoodreife Verfolgungsjagd mit vier Streifenwagen.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.